Schwingklub Zürcher Oberland

7. Juli 2019
von Daniel Spörri
Keine Kommentare

Appenzeller Kantonal Schwingfest, Stein, Sonntag 7. Juli 2019

Nachdem es am NOS kein Oberländer in die Kranzränge schaffte, erhoffte man am Appenzeller Kantonal Schwingfest das verpasste wieder gut zu machen. Mit Fabian Kindlimann als Zugpferd reisten eine Handvoll Oberländer nach Stein AR. Kindlimann war es dann auch, der die Kohlen aus dem Feuer holte und sich seinen vierten Saisonkranz sicherte. Mit drei Siegen und drei Gestellten sicherte er sich den siebten Schlussrang. Die restlichen Oberländer verpassten den Kranz.

Den Sieg holte sich Michael Bless. Vier Siege und eine Niederalge reichten für den Schlussgang, wo er gegen Markus Schläpfer den abschliessenden Sieg und somit den Tagessieg holte.

Bericht Daniel Spörri

Zur Rangliste

http://www.esv.ch/feste/ranglisten_aktivschwinger/

7. Juli 2019
von Daniel Spörri
Keine Kommentare

Bubenschwinget Hirzel, Samstag 6. Juli 2019

Das traditionelle Bubenschwinget auf dem Hirzel startete bei strahlendem Sonnenschein und endete bei starkem Gewitter und strömendem Regen.

 

Doch davon liessen sich die Oberländer Nachwuchsschwinger nicht beirren.

Bei den jüngsten sicherte sich Linus Bleicher mit vier Siegen und zwei Niederlagen erneut die Auszeichnung und wird je länger je mehr zu einem sicheren Wert, was den Gewinn von Auszeichnungen anbelangt.

Weiterlesen →

17. Juni 2019
von Daniel Spörri
Kommentare deaktiviert für Bündner Glarner Kantonal Schwingfest Cazis, Sonntag 16. Juni 2019

Bündner Glarner Kantonal Schwingfest Cazis, Sonntag 16. Juni 2019

In den vergangenen drei Jahren holte sich immer Armon Orlik den Sieg am Bündner Glarner Kantonal Schwingfest. Auch in diesem Jahr war ihm kein Gegner gewachsen. Er legte Samir Leuppi, Shane Dändliker, Roger Rychen, Roman Schnurrenberger, Raphael Zwyssig und im Schlussgang Sandor Schlegel aufs Kreutz.

Oberländer mit drei Kränzen

Roman Schnurrenberger Startete mit einem Remis in den Tag. Anschliessend folgten zwei Siege, ehe er sich vom späteren Festsieger bezwingen lassen musste. Im Ausschwingen verbuchte er nochmals zwei Siege, was ihn auf den sehr guten fünften Schlussrang brachte.

Nicola Funk wusste ebenfalls zu überzeugen. Auch er entschied vier Gänge für sich, und zog je ein Unentschieden und eine Niederlage ein. Zuletzt schaute Platz acht für ihn heraus.

Fabian Kindlimann sicherte sich mit drei Gestellten und drei Siegen bereits den dritten Saisonkranz.

Tobias Schmidlin und Benj Nock zeigten ebenfalls gute Leistungen, und verpassten den Kranz nur ganz knapp.

http://www.esv.ch/feste/ranglisten_aktivschwinger/

 

Bericht Daniel Spörri

15. Juni 2019
von Daniel Spörri
Kommentare deaktiviert für Nordostschweizer Nachwuchsschwingfest, Cazis, Samstag 15. Juni 2019

Nordostschweizer Nachwuchsschwingfest, Cazis, Samstag 15. Juni 2019

Für die Nachwuchsschwinger gilt das NOS Nachwuchs als der Höhepunkt des Jahres. An diesem Anlass können sie sich einen Doppelzweig und Ambitionen auf die Teilnahme am Eidgenössischen Nachwuchsschwingfest welches alle drei Jahre statt findet ergattern. Startberechtigt sind die Jahrgänge 2002 – 2006. Geschwungen wird nur in im eigenen Jahrgang, nicht wie an allen anderen Festen, an denen immer zwei Jahrgänge zusammengenommen werden.

Kategorie 2006

Bei den jüngsten zeigte Deliar Backer erneut, dass aus ihm ein ganz grosser werden kann. Vier Siege ein Gestellter und eine Niederlage wies sein Notenblatt nach sechs Gängen auf, was ihn auf den hervorragenden vierten Schlussrang brachte. Auch Luc Bossert wusste zu überzeugen. Nach drei Gestellten drehte er auf und konnte noch drei Siege verbuchen. Platz neun reichte ebenfalls zum Doppelzeig.

 

Kategorie 2005

Gian Bürge verpasste den Zweig mit drei Siegen und drei Niederlagen nur um Haaresbreite.

 

Kategorie 2004

Gian Maria Odermatt vermochte für einmal nicht ganz vorne mitzumischen. Drei Siege zwei unentschieden und eine Niederlage reichten für Platz sieben.

 

Kategorie 2003

Auch Roman Bucher reichte es nicht ganz nach vorne. Drei Siege, ein Gestellter, zwei Niederlagen und im Zusatzgang erneut eine Neiderlage reichten für Platz acht.

Arjuna Fuster verpasste den Zweig um das berühmte, vierteli’’

 

Kategorie 2002

Auch Remo Knecht bekam die Konkurrenz zu spüren. Ging er vor drei Wochen noch als Sieger vom Zürcher Kantonalen Nachwuchsschwingfest vom Platz, verbuchte er heute drei Siege, ein Gestellter und zwei Niederlagen, was für ihn Platz fünf bedeutete.

http://www.esv.ch/feste/ranglisten_nachwuchsschwinger/

Bericht Daniel Spörri

12. Juni 2019
von Daniel Spörri
Kommentare deaktiviert für Bruderschwinget, Bülach, Montag 10. Juni 2019

Bruderschwinget, Bülach, Montag 10. Juni 2019

Der Bruderschwinget ob Bülach findet traditionsgemäss am Pfingstmontag statt. Sowohl die Aktiven wie auch die Buben stehen jeweils am Start.

Bei den Aktiven entschied Shane Dändliker das Fest für sich. Er konnte sich mit vier Siegen und zwei Gestellten als verdienter Sieger feiern lassen.

Oberländer mit sechs Auszeichnungen

Die Oberländer holten sich insgesamt sechs Auszeichnungen. Benj Nock erwischte einen hervorragenden Tag. Mit vier Siegen und zwei Gestellten setzte er sich auf den Ehrenplatz hinter Dändliker.

Fabian Kindlimann folgte auf dem dritten Schlussrang. Drei Siege und drei Unentschieden zierten sein Notenblatt. Nicola Funk und Roman Schnurrenberger belegten die Ränge sechs und sieben. Tobias Schmidlin und Roman Bucher folgten auf dem neunten Schlussrang. Bucher holte sich somit die erste Auszeichnung bei den Aktiven.

http://www.esv.ch/feste/ranglisten_aktivschwinger/

 

Die Nachwuchsschwinger zeigten ebenfalls teils gute Resultate.

Bei den jüngsten war es wiederum Linus Bleicher der ganz vorne mitschwang. Vier Siege sowie ein Gestellter und eine Niederlage reichten zum dritten Schlussrang. Adrian Krebser folgte auf Platz sieben. Ronny Eicher, Roman Halbheer und Nik Betschart schwingen ganz frisch, alle drei gewannen immerhin einen Gang.

In der Kategorie 2008 – 2009 Schaffte es Fabio Eicher in den Schlussgang. Dieser endete Gestellt, und Fabio beendet das Schwingfest auf dem zweiten Schlussrang. Philipp Rüegg folgte auf dem vierten Platz. Nathanael Heusser und Elia Brodbeck belegten die Ränge 13 und 14.

Bei den 06 – 07ner setzte sich Deliar Backer auf Platz vier. Auch er gilt bereits als sicheren Wert was Zweig oder Auszeichnungsgewinne anbelangt. Eilas Heusser folgte auf Platz fünf, Andri Bucher und Silvan Krebser auf Platz sechs, Simon Schmid auf Platz sieben und Luc Bossert auf dem achten Schlussrang.   

Bei den ältesten konnte Gian Maria Odermatt einen Tagessieg feiern. Fünf Siege und ein Gestellter wies sein Notenblatt am Abend auf. Gian Bürge erreichte den neunten, Marco Wild den elften Schlussrang.

http://www.esv.ch/feste/ranglisten_nachwuchsschwinger/

 

Bericht Daniel Spörri

4. Juni 2019
von Daniel Spörri
Kommentare deaktiviert für Zusammenfassung der vergangenen Bubenschwinget im Kanton Zürich und den Kantonalen Nachwuchsschwingfesten

Zusammenfassung der vergangenen Bubenschwinget im Kanton Zürich und den Kantonalen Nachwuchsschwingfesten

Bubenschwinget Eschenberg Samstag 27. April 2019

Jahrgang 2010 – 2011

Rang 4                  Bleicher Linus                    (4+, 2o)

Jahrgang 2008 – 2009

Rang 8                  Eicher Fabio                       (3+, 2-, 1o)

Rang 9                  Rüegg Philipp                    (3+, 1-, 2o)

http://www.esv.ch/feste/ranglisten_nachwuchsschwinger/

Zürcher Kantonales Nachwuchsschwingfest Sonntag 26. Mai 2019

Jahrgang 2007 – 2008

Rang 7                  Krebser Silvan                   (4+, 1-, 1o)

Jahrgang 2005 – 2006

Rang 10                Bossert Luc                         (3+, 2-, 1o)

Rang 10                Bürge Gian                         (3+, 1-, 2o)

Rang 11                Bucher Andrin                   (3+, 1-, 2o)

Rang 11                Baker Deliar                       (3+, 1-, 2o)

Jahrgang 2003 – 2004

Rang 2                  Bucher Roman                  (4+, 1-, 1o)

Rang 3                  Fuster Arjuna                    (4+, 1-, 1o)

Rang 3                  Odermatt Gian Maria     (4+, 2o)

Rang 4                  Siegenthaler Joel             (4+, 2o)

Jahrgang 2001 – 2002

Rang 1                  Knecht Remo                    (5+, 1-)

http://www.esv.ch/feste/ranglisten_nachwuchsschwinger/

Glarner Kantonales Nachwuchsschwingfest Donnerstag 30. Mai 2019

 

Jahrgang 2009 – 2011

Rang 10                Bleicher Linus                    (4+, 2o)

Jahrgang 2007 – 2008

Rang 4                  Eicher Fabio                       (4+, 2o)

Rang 6                  Krebser Silvan                   (4+, 2o)

Jahrgang 2005 – 2006

Rang 9                  Bürge Gian                         (4+, 2o)

Rang 10                Baker Deliar                       (3+, 2-, 1o)

Rang 12                Bucher Andrin                   (3+, 1-, 2o)

Jahrgang 2003 – 2004

Rang 4                  Odermatt Gian Maria     (4+, 1-, 1o)

Rang 8                  Bucher Roman                  (3+, 1-, 2o)     

http://www.esv.ch/feste/ranglisten_nachwuchsschwinger/  

                   

 

4. Juni 2019
von Daniel Spörri
Kommentare deaktiviert für Zusammenfassung vergangener Schwingfeste

Zusammenfassung vergangener Schwingfeste

Gibelschwinget in Bonstetten Sonntag 7. April 2019

Rang 7                  Schnurrenberger Roman             (3+, 3-)

Rang 7                  Schmidlin Tobias                            (3+, 1-, 2o)

Rang 9                  Nock Benj                                         (3+, 3-)

http://www.esv.ch/feste/ranglisten_aktivschwinger/

 

Eschenbergschwinget Sonntag 28. April 2019

Rang 3                  Schnurrenberger Roman           (4+, 1-, 1o)

Rang 5                  Kindlimann Fabian                    (4+, 2-)

http://www.esv.ch/feste/ranglisten_aktivschwinger/

 

Zürcher Kantonal Schwingfest Fehraltorf Sonntag 12. Mai 2019

 

Rang 4                  Schmidlin Tobias                         (4+, 2o)       erster Kranz

Rang 5                  Nock Benj                                      (4+, 1-, 1o)  erster Kranz

Rang 6                  Funk Nicola                                   (4+, 2o)       mit Kranz

Rang 7                  Kindlimann Fabian                      (3+, 3-)       mit Kranz

http://www.esv.ch/feste/ranglisten_aktivschwinger/

 

Pfannensteilschwinget Donnerstag 30. Mai 2019

Rang 3                  Schnurrenberger Roman          (4+, 2-)

Rang 8                  Kindlimann Fabian                   (3+, 3-)

Rang 11                Schmidlin Tobias                      (3+, 3o)

http://www.esv.ch/feste/ranglisten_aktivschwinger/

 

Schaffhauser Kantonal Schwingfest Sonntag 2. Juni 2019

Rang 6             Schnurrenberger Roman     (4+, 2-)      mit Kranz

Rang 8             Kindlimann Fabian                (3+, 2-, 1o) 40. Kranz!!                 

28. April 2019
von Daniel Spörri
Kommentare deaktiviert für Eschenbergschwinget, Sonntag 28. April 2019

Eschenbergschwinget, Sonntag 28. April 2019

70 Schwinger und 700 Zuschauer trotzten dem nasskalten Aprilwetter und reisten auf den Eschenberg dem Winterthurer Hausberg. Die Schwinger lassen sich vom ,,schlechten’’ Wetter bekanntlich nicht beirren, und zeigten attraktive Zweikämpfe.

Leuppi kämpft um Titelverteidigung

Samir Leuppi, Vorjahressieger auf dem Eschenberg, zeigte von Anfang an, dass sein Ziel der Titelverteidigung galt. Auf eindrückliche weise ebnete er sich den Weg in den Schlussgang mit fünf einwandfreien Siegen. Und auch in der Endausmarchung gegen den Zuger Gast Marcel Bieri zeigte er keine Blösse. Der Schlussgang dauerte bis in die letzte Minute, aber dann holte sich Leuppi mit Schlungg und Nachdrücken den verdienten Tagessieg.

Kindlimann gut gestartet.

Fabian Kindlimann kehrte nach einer langen Verletzungspause in den Sägemehlring zurück. In erster Linie nicht um um den Tagessieg zu kämpfen, sondern um seine Form und seinen Stand zu testen. Mit vier Siegen und zwei Unentschieden blieb er ohne ungeschlagen und belegte den fünften Schlussrang. Es scheint, als würde alles soweit funktionieren. Ob er aber in zwei Wochen in Fehraltorf starten wird, entscheidet er erst in der nächsten Woche.

Roman Schnurrenberger absolvierte ebenfalls einen sehr guten Wettkampf. Er gelangte mit vier Siegen sowie je einem Remis und einer Niederlage auf den dritten Schlussrang.  

Bericht Daniel Spörri

Zur Rangliste http://www.esv.ch/feste/ranglisten_aktivschwinger/

28. April 2019
von Daniel Spörri
Kommentare deaktiviert für Bubenschwinget Eschenberg und Küssnacht am Rigi, Sa. 27. April 2019

Bubenschwinget Eschenberg und Küssnacht am Rigi, Sa. 27. April 2019

Unsere Buben starteten am vergangenen Samstag gleich an zwei verschiedenen Wettkämpfen. Die einen oberhalb Winterthur auf dem Eschenberg, die anderen bei unserem befreundeten Klub in Küssnacht am Rigi.

An beiden Wettkämpfen holten sich je drei Schwinger die Auszeichnung.

Eschenberg

Auf dem Eschenberg belegte Fabio Eicher mit drei Siegen, zwei Gestellten und einer Niederlage den achten Schlussrang. Dich hinter Eicher folgte der Baumer Philipp Rüegg. Er konnte drei Kämpfe für sich entscheiden, eine Partie endete Gestellt und zweimal musste er als Verlierer vom Platz.

Bei den jüngsten erwischte Linus Bleicher einen sehr guten Tag. Vier Siege und zwei Niederlagen verschafften ihm den vierten Schlussrang.

Küssnacht am Rigi

Als Gast ist es meistens besonders schwierig eine Auszeichnung zu holen, darum kann man besonders stolz sein, wenn einem dies trotzdem gelingt.

Diese Meisterleistung erbrachte Gian Maria Odermatt, Deliar Bakr und Andrin Bucher.

Gian Maria Odermatt verbuchte vier Siege und je einen Gestellten und eine Niederlage. Sein dritter Schlussrang kann er mit Stolz nachhause tragen.

Deliar Bakr gelangte mit drei Siegen einem Remis und zwei Niederlagen auf den neunten Schlussrang.

Andrin Bucher gewann die Auszeichnung gerade noch als letzter. Zwei Siege und vier Unentschieden reichten auf den zwölften Rang.

Bericht Daniel Spörri

Zur Rangliste http://www.esv.ch/feste/ranglisten_nachwuchsschwinger/

8. April 2019
von Daniel Spörri
Kommentare deaktiviert für Gibelschwinget ob Bonstetten, Sonntag 7. April 2019

Gibelschwinget ob Bonstetten, Sonntag 7. April 2019

Überraschung auf dem Gibel

Das perfekte Schwingfestwetter und ein starkes Teilnehmerfeld lockte 1500 Zuschauer auf den Gibel oberhalb Bonstetten zum 20. Gibelschwinget und gleichzeitig zum Start in die Freiluftsaison im Kanton Zürich.

Mit Pirmin Reichmuth aus Cham und Samuel Giger aus Ottenberg traten gleich zwei Topfavoriten auf den Königtitel Ende August am Eidgenössischen Schwingfest in Zug an.

Die zwei Kontrahenten wurden bereits im ersten Gang einander gegenübergestellt. Der Kampf endete nach Ablauf der regulären Zeit ohne Resultat. Beide Schwinger entschieden alle weiteren Gänge für sich und standen sich im Schlussgang erneut gegenüber. Wieder fand keiner der beiden ein Siegesrezept und der Schlussgang endete ebenfalls resultatlos. So büssten sie punkte ein, und Samir Leuppi aus Winterthur setzte sich als lachender dritter an die Spitze und konnte sich als Sieger feiern lassen. 

Oberländer gut gestartet

Die Oberländer standen nicht mit der ganz grossen Mannschaft am Start, aber ihre Resultate liessen sich zeigen.

Beim Teamleader Roman Schnurrenberger (Dussnang) lief noch nicht alles rund, trotzdem setzte er sich mit drei Siegen und drei Unentschieden auf den siebten Schlussrang. Den gleichen Platz belegte Tobias Schmidlin (Hinwil). Der junge Zimmermann in Ausbildung erfüllte seine Pflichten mit Bravour und bewies, dass er das Wintertraining gut besucht hatte. Ein Platz hinter den beiden folgte mit Christoph Odermatt (Bauma) neben Schnurrenberger ein weiterer Routinier. Odermatt verbuchte drei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen. 

Benj Nock (Turbenthal) verpasste die Auszeichnung um das berühmte ,,vierteli”.

Ebenfalls sechs Gänge bestritt Roman Bucher. Für ihn war es das erste Schwingfest bei den Aktiven unter freiem Himmel. Arjuna Fuster hingegen bekam den rauen Wind bei den ,,grossen’’ zu spüren und musste nach vier Gängen unter die Dusche.

Bericht Daniel Spörri

zur Rangliste http://www.esv.ch/feste/ranglisten_aktivschwinger/