Schwingklub Zürcher Oberland

17. Nordostschweizer Nachwuchsschwingfest in Herisau am 5. Juni 2021

| Keine Kommentare

Trotz Einschränkungen konnte auch das nordostschweizerische Nachwuchsschwingfest in Herisau ausgetragen werden.

Das grosse Ziel, den begehrten Doppelzweig nachhause zu holen, schafften gleich drei Oberländer Nachwuchstalente.

Im Jahrgang 2008 gewann Fabio Eicher aus Steg alle sechs Gänge und gewann das Schwingfest sehr beeindruckend mit dem Punkteendstand von 59.75 was fast Punktemaximum bedeutet. 

Luc Bossert (2006) aus Hinwil holte sich mit drei Siegen, einem Gestellten und zwei Niederlagen den Doppelzweig ebenfalls, und belegte den neunten Schlussrang.

Der Ustermer Gian Maria Odermatt (2004) zog mit einem Gestellten und vier Siegen in den Schlussgang ein. Da zog er allerdings gegen Tobias Schönenberger, welchen er im dritten Gang bezwingen konnte, den kürzeren. Trotzdem reichte es ihm auf den Ehrenplatz hinter Schönenberger.

Bericht Daniel Spörri

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.