Schwingklub Zürcher Oberland

125. Nordostschweizer Schwingfest, Sonntag, 12. September 2021

| Keine Kommentare

Giger wird Favoritenrolle gerecht

Samuel Giger aus Ottenberg wird seiner Favoritenrolle einmal mehr gerecht. Mit vier Siegen und einem Gestellten zog er in den Schlussgang ein, wo er wie beim Anschwingen erneut auf den Berner Gast Matthias Aeschbacher traf. Beide suchten den Sieg wurden aber vom Gegner immer wieder ausgebremst. Dann konterte Giger einen Zug von Aeschbacher und überdrehte diesen am Boden zum gültigen Resultat.

Kindlimann holt sich Kranz

Nachdem Fabian Kindlimann vor einer Woche am Nordwestschweizerischen Schwingfest den Kranz knapp verpasste, holte er sich nun den NOS Kranz auf dem vierten Schlussrang. Vor der Mittagspause besiegte er Mike Müllestein, This Kolb und Dean Burch. Dann wurde er von Matthias Aeschbacher ausgebremst. Auch gegen Mario Schneider kam Kindlimann nicht über ein remis hinaus. Doch im letzten Gang drehte er nochmals auf, und legte Kjetil Fausch ins Kurzholz. Kindlimann gewinnt seinen fünfundvierzigsten Kranz.

Die weiteren Oberländer konnten nicht an der Spitze mithalten.

 

Bericht Daniel Spörri  

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.